UNSER BLOG RUND UM DIE HOTELLERIE UND GASTRONOMIE

Unser Wissensblog

Wir probieren möglichst viel unserer Expertise mit Ihnen zu teilen. In unserem Blog erhalten Sie Denkanstöße, Ideen, Trends und alles Wissenswerte rund um die Hotellerie, die Gastronomie und über unser Unternehmen. Sie haben einen Themenwunsch, welchen wir in unserem Blog aufarbeiten sollen? Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an info@agere.de und wir probieren Ihren Wunsch zu erfüllen. 

Unsere letzten Blogbeiträge:

Innovationsmanagement funktioniert auch im Gastgewerbe
Allgemein
Philipp Rahmann

Innovationsmanagement am Beispiel Open Innovation

In diesem Blogartikel beschreiben wir das Innovationsmanagement und seine Aufgaben anhand des Beispiels des Open Innovation. Innovationsmanagement sollte auch in der Hotellerie und Gastronomie zu einem festen Bestandteil der Geschäftsentwicklung gehören.

Nachfolgeregelung. Unternehmensnachfolge. Vater und Sohn geben sich die Hand.
Allgemein
Robert Reznizak

Nachfolgeregelung in der Hotellerie und Gastronomie – Das müssen Sie beachten

Geht es um die Nachfolge eines Unternehmens in der Hotellerie und Gastronomie, so gibt es einiges / einige Regelungen zu beachten. Oft steht man ganz plötzlich vor einer sehr schwierigen und wichtigen Entscheidung, bei der vielen nicht klar ist, was zu tun ist. Die Nachfolgeregelung bei Unternehmen und insbesondere bei Familienunternehmen sollten Sie jedoch nicht vor sich herschieben. Wenn Sie rechtzeitig damit anfangen, dann steht der Übergabe und Ihrer Unternehmenssicherung nichts mehr im Weg!

Allgemein
Sven Kornberger

Sozialversicherungen Sparen durch selbstständige Servicekräfte in der Hotellerie und Gastronomie – geht das?

Im Internet kursieren einige Geschichten über Studenten, Kellnern oder anderen Freiberuflern, die auf dem Oktoberfest auf eigene Rechnung kellnern bzw. als Selbstständige agieren. Sie kaufen das Bier bei den Zeltbetreibern in Form von Biermarken. Für den Arbeitgeber auf den ersten Blick ideal. Er kann Sozialversicherungsabgaben sparen und gibt auch noch das unternehmerische Risiko an den Kellner weiter. Das Bier ist dann schließlich verkauft, wenn der Kellner es nicht verkauft, ist das sein Verlust.
Lassen sich durch solche Tricks sozialversicherungsabgaben Sparen?

Mehrwertsteuer. Ermäßigte Sätze für Speisen und Getränke.
Allgemein
Christopher Appel

Ermäßigte Mehrwertsteuer für Speisen und Getränke

Für die Abgabe von Speisen und Getänken gilt seit dem 01.07.2020 ein ermäßigter Mehrwertsteuer bzw. Umsatzsteuersatz. Durch einen so erhöhten Nettoerlös soll das Gastgewerbe unterstützt werden. Dabei gibt es jedoch für verschiedene Leistungen unterschiedliche Sätze.