Rückwärtskalkulation

Als Gegenstück der Zuschlagskalkulation wird in der Rückwärtskalkulation ausgehend von einem vorgegebenen Inklusivpreis gerechnet. Damit kann ermittelt werden, wie hoch die Materialkosten des Produkts höchstens kosten dürfen, sofern es keinen Spielraum beim Gewinn gibt.

Inklusivpreis
./. Umsatzsteuer
= Nettoverkaufspreis
– Gewinn
= Selbstkosten
./. Gemeinkosten
= Materialkosten
Rückwärtskalkulation
Rückwärtskalkulation