Was ist der RevPar – Revenue per available Room?

Der RevPAR (Revenue per available room) = Erlös pro verfügbarer Zimmerkapazität, beschreibt eine Kennzahl im Revenue Management und ermöglicht es, unterschiedliche Hotels miteinander zu vergleichen. Hierbei wird der durchschnittliche Umsatz pro verfügbarem Hotelzimmer errechnet. Der RevPar stellt somit die Auslastung sowie den erzielten Umsatz in Bezug zueinander:

Wie wird die RevPar berechnet?

Revenue per available room = Umsatz einer Periode / verfügbare Zimmer einer Periode

Die Periode kann dabei frei gewählt werden, von einem Tag über Woche und Monat bis hin zu Jahren. Dabei kommt es immer darauf an, welchen Zeitraum Sie betrachten möchten.

RevPar

Was sagt die RevPar aus?

Der RevPAR ist sowohl eine Kontroll- als auch gleichzeitige Steuerungsgröße für den Logisumsatz des Hotels und zeigt somit seine Profitabilität. Als Kontrollinstrument gibt er Aufschluss, inwieweit die strategische Ausrichtung erfolgreich war. Dazu sind jedoch neben dem dieser Kennzahl noch weitere Größen zu betrachten, da es sich lediglich um den Umsatz ohne Berücksichtigung der Kosten handelt. Meist beeinflussen sich Zimmerrate und Auslastung des Hotels. Somit wird der RevPAR zu einer wichtigen Steuerungsgröße für das zukünftige Vorgehen. Hier das richtige Verhältnis zwischen Rate und Auslastung zu finden ist die große Kunst, die sowohl Wissen als auch Erfahrung benötigt.

Eine Erweiterung des der Kennzahl ist der TRevPAR der Total revenue per available room. Dieser betrachtet nicht den reinen Logiserlös sondern den Netto-Gesamtumsatz.

Mehr zu Kennzahlen im Revenue Management in unserem Blog: