« Back to Glossary Index
Unternehmensphilosophie

Was ist die Unternehmensphilosophie?

Sie ist der Charakter des Unternehmens und der Grundstein für den weiteren Aufbau der Corporate Identity sowie die Handlungsgrundlagen der Mitarbeiter.

Was ist der Nutzen einer Unternehmensphilosophie?

Den Nutzen einer Unternehmensphilosophie kann man in verschiedene Richtungen definieren beziehungsweise wiedergeben. Zum einen hat die Unternehmensphilosophie eine Wirkung auf das Unternehmensinnere, das heißt also auf die Unternehmensstruktur sowie die Mitarbeiter, zum anderen besteht eine Wirkung auf die Außenwahrnehmung des Unternehmens, also das Erscheinungsbild des Unternehmens für Kunden und Partner.

Innen

Die Unternehmensphilosophie gibt betriebsinterne Strukturen, Abläufe, Hierarchieebenen und Kommunikationsarten vor. Mitarbeiter sollen sich mit dem Unternehmen identifizieren können.

Außen

Die Außenwahrnehmung ist essenziell für die Absatzzahlen und den Erfolg des Unternehmens. Die Unternehmensdarstellung in der Öffentlichkeit muss zur entsprechenden Zielgruppe passen, damit sich diese mit dem Unternehmen und dessen Produkte identifizieren kann und auch Partner des Unternehmens werden so gebunden und zu einer gewünschten Zusammenarbeit bewegt.

Wie ist die Unternehmensphilosophie aufgebaut?

Werte und Normen

Folgende Fragen müssen gestellt werden, um die Werte festzulegen:

Welche Werte vertritt das Unternehmen und auf was wird im Alltag Wert gelegt?

Wie wird intern kommuniziert und miteinander umgegangen?

Welcher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern soll angestrebt werde?

Welche Außenwahrnehmung des Unternehmens soll erzeugt werden?

Sobald entschieden wurde, welche Werte für das Unternehmen entscheidend sind, werden diese in Normen festgehalten, die die entsprechenden Handlungsspielräume vorgeben.

Alleinstellungsmerkmal

Ein Alleinstellungsmerkmal hat den Nutzen, dass sich ein Unternehmen oder Produkt von der Konkurrenz abhebt. Mit einer klaren Positionierung und einem starken Alleinstellungsmerkmal ist die Vermarktung viel einfacher. So kann sich das Unternehmen auf die Bedürfnisse der Zielgruppe konzentrieren und diese besser erreichen.

Ein gutes Alleinstellungsmerkmal sollte folgende Grundvoraussetzungen erfüllen:

  1. Die Bedürfnisse der Zielgruppe müssen erfüllt werden.
  2. Alleinstellungsmerkmale dürfen keine übermäßigen Zusatzkosten verursachen. Dadurch wird verhindert, dass das Produkt unwirtschaftlich wird.
  3. Ein Alleinstellungsmerkmal muss einzigartig, unverwechselbar und aussagekräftig sein und sollte in einfacher Sprache formuliert werden, da Kunden das Alleinstellungsmerkmal schnell erfassen und verstehen können müssen. Daher ist es auch wichtig, das Alleinstellungsmerkmal präzise und kurz zu formulieren.

Nutzen für Kunden und die Gesellschaft

Kundennutzen sind die Gründe, warum Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen. Dabei gilt der Grundsatz: Wenn Kunden die Wahl haben, entscheiden sie sich immer für das Angebot, das ihnen den größten Nutzen bringt. Auch im Sinne der Gesellschaft muss der Nutzen klar definiert werden, um das Unternehmen klar zu positionieren und die Öffentlichkeit im positiven Sinne auf das Unternehmen aufmerksam zu machen, wodurch das Image des Unternehmens gebildet werden soll.

Deshalb sollte der Nutzen so klar wie möglich definiert und herausgestellt werden.

Fazit

Eine Unternehmensphilosophie ist für jedes Unternehmen wichtig, denn sie gibt sowohl nach innen als auch nach außen ein Leitbild vor. Mitarbeiter wissen beispielsweise, wie sie Kollegen, Vorgesetzte oder Geschäftspartner im Interesse des Unternehmens behandeln sollen. Eine Unternehmensphilosophie kann das Gemeinschaftsgefühl stärken und sich letztlich sogar positiv auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens auswirken.